Lange Haare Wiki

alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Extensions

Extensions sind Haarteile, die zur Verdichtung und / oder Verlängerung der eigenen Haare verwendet werden. Sie sind in unterschiedlichsten Farben und Strukturen erhältlich, können aus Kunsthaar oder aus Echthaar bestehen. Vor allem Extensions aus Echthaar können durch Colorierungen sehr gut an die eigene Haarfarbe und Frisur angepasst werden. Extensions können entweder mit Bondings, Tape-Ins oder Clip-Ins im Eigenhaar fixiert werden.

  • Extensions mit Bondings: Die dünnen, ca. ein Gramm schweren Strähnen werden mithilfe der Kunststoffbondings an feine Strähnchen unter dem Deckhaar angeschweißt. Extensions mit Bondings können bis zu vier Monate getragen werden. Danach müssen sie mit einer Zange abgeknipst und entfernt werden.
  • Tape-In-Extensions: Diese Extensions werden an ca. 2 bis 3 cm breite, aber feine Haarsträhnen angeklebt. Die Extensions sind an breiten Klebestreifen befestigt. Der obere Streifen wird entfernt, die ca. 5 Gramm schweren Strähnen unter die Eigenhaarsträhnen geklebt. Danach wird der obere Klebesteifen wieder angebracht. Durch die Hitze des Haartrockners verschmelzen die Klebestreifen fest miteinander und müssen mit einer speziellen Lösung beträufelt werden, will man die Extensions herausnehmen oder erneuern. Tape-Ins sind wiederverwendbar und schonender für das eigene Haar, als Bondings.
  • Clip-In-Extensions: Das sind Extensions für den Hausgebrauch, die man nach Lust und Laune oder zu speziellen Anlässen unter das Deckhaar anklippsen kann. Bei diesen Extensions handelt es sich nicht um einzelne Strähnchen, sondern um breite Haarteile. Diese werden entlang des Kopfes in das eigene Haar eingehängt und am Ansatz festgeklippst, sodass sie am Eigenhaar fixiert bleiben. Clip-Ins können sowohl am Hinterkopf, als auch an den Seiten angebracht werden. Sie sind allerdings nicht langanhaltend, sondern nur auf das Tragen über einige Stunden ausgelegt.