Lange Haare Wiki

alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Coloration / Colorierung

Von Colorierung (oder auch Coloration) spricht man immer dann, wenn es sich um eine anhaltende Veränderung der eigenen Haarfarbe handelt. Es ist also eine Färbung, die, anders als eine Tönung, nicht auswaschbar ist, sondern nach und nach heller wird und durch den natürlichen Wachstumszyklus der Haare sozusagen herauswächst. Bei permanenten Colorierungen kommen mitunter stark wirkende chemische Inhaltsstoffe zum Einsatz, weshalb zu häufig colorierte Haare oft matt, glanzlos, strohig und brüchig werden können.

Eine spezielle Haarpflege bestehend aus Shampoos, Conditionern und regelmäßigen Kuren oder Packungen ist bei Colorierungen unverzichtbar. Besonders bei einer aufhellenden Farbänderung um bis zu 3 Tönen oder bei Colorierungen von dunkel zu hell, weil dort höherprozentiges Wasserstoffperoxid eingesetzt werden muss, um zunächst eine möglichst neutrale Grundfarbe zu schaffen. Solche Blondierungen greifen die Haare an und machen sie sehr pflegebedürftig.

Colorationen bestehen in der Regel aus sogenannten Entwicklern und Kupplern, die transparente Farbstoffvorstufen darstellen. Weitere Komponenten sind Alkalisierungmittel (bspw. Ammoniak), Antioxidanzien, direktziehende Farbstoffe, Duftstoffe, Komplexbildner, Konsistenzgeber, Pflegestoffe und waschaktive Bestandteile, sowie oft Wasserstoffperoxid. Bei einer Colorierung werden die eigenen Farbpigmente aufgehellt und durch die im Färbemittel enthaltenen ersetzt und im Innern der Haare eingelagert.