iGutech Curler C888 mit Smart Sensor

Die Automatisierung und der Fortschritt macht auch vor Geräten zur Haarpflege und zum Styling nicht halt. Langsam aber sicher erobern etwa automatische Curler den Markt und lösen die vorherrschenden Lockenstäbe ab. Schlicht, weil sie eine einfachere Handhabung erlauben. Denn sie drehen lange Haare automatisch zu Locken. Ihr spart euch damit also jede Menge Arbeit und die ein oder andere akrobatische Einlage beim Locken machen. Da bildet auch der iGutech Curler C888 mit Smart Sensor keine Ausnahme. Im Gegenteil, sein super handliches Design verschafft ihm gegenüber so manchem Lockenstab sogar noch weitere Vorteile.



Werbung *

Das iGutech Curler Design

Einmal abgesehen von seiner sexy Farbe, überzeugt der iGutech Curler C888 mit Smart Sensor vor allem beim Handling. Hier wurde unverkennbar das Prinzip form-follows-function zugrunde gelegt. Der iGutech Curler liegt gut in der Hand, beim Kabel wurde nicht nur auf eine praktische Länge (2,80 m) geachtet, sondern auch darauf, dass sich das Kabel am Gelenk um 360° drehen lässt.

Auf der Rückseite des Geräts könnt ihr alle möglichen Einstellungen vornehmen — welche das sind, dazu unten mehr —, die die gewünschte Lockenart in eure Haare zaubern sollen. Seiner Größe verdankt es der iGutech Curler C888 mit Smart Sensor, dass ihr den Umgang mit dem innovativen Lockendreher schnell raus habt. Damit einher geht natürlich sein geringes Gewicht.

Das unterstützt die vom Design vorgegebene Handlichkeit nämlich auf sehr komfortable Art und Weise. Mit gerade einmal 360 Gramm erleichtert der iGutech Curler das Locken selbst dicker Haare, weil er selbst bei längeren Lockensessions den Arm nicht unnötig schwer werden lässt. Überhaupt erlaubt der iGutech das Styling jeden Haartyps — auch aufgrund seiner Technologie.

Die Technologie im iGutech Curler C888 mit Smart Sensor

Der iGutech Curler ist mit Heizelementen aus Keramik ausgestattet. Dadurch erwärmt sich der Curler nicht nur binnen kürzester Zeit, sondern schont auch eure Haare. Und dieser Aspekt steht überhaupt sowieso im Vordergrund, wenn man mal einen Blick auf die Technologie des iGutech Curlers wirft.

Die Einstellungsmöglichkeiten

Bei diesem automatischen Lockendreher steht euch eine Vielzahl an Settings zur Verfügung. So könnt ihr etwa aus drei unterschiedlichen Rotationsrichtungen auswählen: rechts, links oder automatisch. Die Richtungskontrolle erlaubt es euch, einheitlich definierte Locken zu curlen, die rechts und links in die entgegengesetzte aufzwirbeln könnt.

Je nach Struktur eurer Haare habt ihr außerdem die Möglichkeit, nicht nur die Temperatur stufenlos zu regulieren, sondern auch den Timer einzustellen, der zu eurem Haartyp und der Lockenintensität eurer Wahl passt:

  • Sagen wir, ihr habt sehr feines Haar, möchte aber kraftvolle, dynamische Locken. Dann solltet ihr mit einer niedrigen Temperatur unter 200°C arbeiten und eure Haarsträhnen nicht länger als 10 Sekunden im Curler belassen.
  • Habt ihr strapaziertes oder trockenes Haar, solltet ihr ebenfalls eine Temperatur zwischen 150°C und maximal 190°C wählen. Für relaxte Beach Waves reichen euch dann 8 bis 10 Sekunden aus, wenn die Wellen etwas intensiver sein sollen, dürft ihr auch 12 Sekunden timen.
  • Wenn ihr sehr dickes und robustes Haar habt, solltet ihr die 14-sekündige Timereinstellung wählen und je nachdem, ob ihr Wellen, Schillerlocken oder Korkenzieherlocken haben wollt, gerne auf bis zu 230°C zurückgreifen.

Diese Einstellungsmöglichkeiten bilden nur einen kleinen Ausschnitt an Möglichkeiten und Anpassungsoptionen ab, die ihr mit dem iGutech Curler C888 mit Smart Sensor habt. ...und apropos Smart und Sensor.

Nicht nur, dass der Timer euch ein hörbares Signal gibt, wenn es Zeit ist, die Strähnen aus dem Curler zu entfernen, der iGutech Curler verfügt überdies über einen Sensor und einen Präzisionsmotor, die erkennen, wenn ihr eine zu dicke Haarsträhne locken wollt. Der Curler stoppt dann unmittelbar, sodass ihr eure Haare mit Leichtigkeit wieder herausziehen könnt. So wird vermieden, dass sich eure Haare in den Rotoren verfangen, die Locken misslingen und — was der Supergau wäre — eure Haare kaputt machen. Auch in diesem Fall warnt euch der iGutech Curler mit einem Signalton.

Und das war noch nicht alles, es wird noch smarter: Registriert das Lockengerät über 20 Minuten keine Aktivität, schaltet es sich in den Ruhemodus. Spätestens nach einer Stunde schaltet es sich komplett ab. Damit werden Überhitzung und eventuelle Unfälle oder Beschädigungen vermieden.

Fazit: iGutech Curler C888 mit Smart Sensor

Sucht ihr ein handliches Stylinggerät, das auch perfekt in die Handtasche oder ins Reisegepäck passt, ohne auf Dauer schwer zu werden?

Haltet ihr Ausschau nach einem Lockendreher, der euch eine Vielzahl an Styles ermöglicht und mit jedem Haartyp klar kommt?

Dann sollte euer Geld im iGutech Curler C888 mit Smart Sensor gut angelegt sein. Der überzeugt nämlich nicht nur mit einer knalligen, ansprechenden Optik, sondern vor allem mit ziemlich smarten und fähigen inneren Werten. Seine Bedienung ist super intuitiv, sein Design ergonomisch und das Ergebnis absolut überzeugend.

Der iGutech Curler C888 mit Smart Sensor im Überblick

Leistung20 Watt
Spannung100 - 240 V
Heizelement

  • Keramik

  • 60 x 24 mm

Temperaturstufenstufenlos
min. 150°C
max. 320°C
Timersettings4
  • 8 Sek.

  • 10 Sek.

  • 12 Sek.

  • 14 Sek.

Kabellänge2,80 m
Gewicht360 Gramm
Aufheizgeschwindigkeit60 Sek.
Extras

  • 360° schwenkbares Kabel

  • Infrarot Smart Sensor

  • Abschaltautomatik bei falscher Anwendung

  • Warnsignal

  • Automatischer Ruhemodus nach 20 min.

  • Automatische Abschaltung nach 60 min.

  • gut lesbares Digitaldisplay


Werbung *